CAD/CAM Technik

Wenn die Daten für die Restauration einmal programmiert sind, werden sie zur CAM Einheit (5 Achs Fräse) geschickt und können in unterschiedlichste Materialien umgesetzt werden. Mit der CAD/CAM Einheit M1 heavy wet der Firma Zirkonzahn sind wir in der Lage alle wesentlichen Fräsarbeiten in unserem Labor selber herzustellen

  • CAD (computer aided design): die Werkstücke werden im Computer geplant und designed.

  • Nesting: die geplanten Werkstücke werden platzsparend in der Fräsronde plaziert.

  • CAM (computer aided manufacturing): die schon im voraus berechneten Fräsbahnen werden in der Fräse abgearbeitet. Die Frässpindel bewegt sich in 3 Achsen, der Orbit mit der Materialronde in 2 Achsen

 

 

Zurück

 
 
Menü
 
Perfektion