Guided Surgery

Durch eine digitale Implantationsplanung kann das Risiko auf ein Minimum reduziert werden. Eine exakte Planung mit entsprechender Ausführung der Bohrschalbone, ermöglcht es jedem Behandler in die Implantatchierurgie einzusteigen. Der Erfahrene kann auch noch schwierigste Fälle planen. Es können verschiedenste Informationen miteinander verknüpft werden.

Bohrschablonen

 Sie wollen Sicherheit?


Mit dem Programm „Implant-Planer“ von Zirkonzahn können wir die gewünschte
Gestaltung der fertigen Arbeit schon bei der Planung der Implantatposition
berücksichtigen (Backword-planing). Durch die Zusammenführung von Patientendaten
aus verschiedensten Quellen, wie Daten von CT und DVT, Intraoralscans und
Situationsmodelle können diese gemeinsam analysiert und bewertet werden.

 

Röntgenschablonen

Für die Planung einer Hybridprothese auf Implantaten ist es sehr wichtig, dass für die Position der Implantate die spätere Aufstellung mit einberechnet werden kann. Dazu stellen wir Röntgenschablonen in der Form der späteren Prothese mit röntgenopakem Kunststoff her. Um die Überlagerung der Dateien zu erleichtern werden Scanmarker eingearbeitet.

 

 

Provisorien

 Im Idealfall kann Aufgrundlage der Planungsdaten schon ein Provisorium oder
individuelle Gingivaformer hergestellt werden.
Der Patient ist nie ohne feste Zähne.

 
Menü
 
Perfektion